Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Pflanzenpracht im Norden

Heute fahren wir so weit wie möglich an der Nordostküste der Insel nach oben, und landen im kleinen Dorf Barranco de Igueste de San Andrés. Die letzten Kilometer geht es eine spannende Küstenstraße in luftiger Höhe. Von hier hat man eine schöne Aussicht, und sieht über den "Parkplatz". Vor der Küste sind fünf Kreuzfahrtschiffe geparkt, in Coronazeiten ist de Nachfrage gering – was nicht heißt, dass keine Schiffe mehr fahren, mindestens Armas und Mein Schiff sind noch mit Schiffen unterwegs.

Im Ort gibt es nicht viel zu sehen, ich frage eine Frau, ob hier ein Restaurant wäre. Sie lacht: "In dem Kaff kannst Du nicht mal eine Flasche Wasser kaufen!". Dafür gibt es viele schöne Pflanzen!

Das Essen holen wir uns dann am etwas weiter südlich gelegenem Las Teresitas Strand, die Strandbar hat äußerst köstliche Tapas zu bieten!

Lange bleiben wir anschließend nicht am Strand, es ist recht windig. Ab und zu wird man gesandstrahlt, und kuschlig warm ist es nicht.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Unterwegs

Thema von Anders Norén