Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Estero Island

Mein erstes Ziel heute, Venice, ist leider ziemlich unspektakulär. Zwar sauber, aufgeräumt und offensichtlich wohlhabend, aber dennoch sieht es aus wie in jeder anderen amerikanischen Stadt auch. Also geht es ohne längere Stopps weiter nach Fort Myers, und obwohl es nur knappe 200km sind, ist es dann doch halb drei, als ich am Campingplatz ankomme.

Also flott aufs Rad und zur Insel Estero. Ich suche kurz nach dem Weg, und Maps sagt es sind 30 min mit dem Auto da hin. Nanu? Das war doch gleich nebenan! Ein Klick weiter und ich erfahre, dass es tatsächlich nur knappe fünf Kilometer sind. Gut, dass ich mit dem Rad komme, hinzu und erst recht zurück hätte ich mit dem Auto diese halbe Stunde mehrfach gebraucht: Alle wollen zum Strand und danach wieder zurück, und alles über die selbe Straße.

Der Strand ist schön und weil viele Kilometer lang verteilen sich die Menschenmassen auch gut. Lustig wird es als eine Taube irgendetwas Essbares ergattert, sofort kommt ein ganzer Schwarm und stürzt sich auf eine Taube um ihr das Essen weg zu nehmen, zwei attackieren sie richtig. So sind Tauben halt auch nicht anders als Menschen 🙂

Aber auch hier vermisse ich eine Esplanade – es gibt nur Stichstraßen und -wege zum Strand, einen Holzplanken-Weg oder so etwas mit Geschäften, Cafés, etc. gibt es nicht. Ich frage mich wieso, genug Besucher sind jedenfalls da – gut zu erkennen am Stau. Schade, ein wenig Bummeln und Kucken und ein Eis wären schon schön. Das war in dem anderen Venice in Kalifornien wirklich schöner!

Die Hauptstraße die Insel runter ist denn auch nicht so spektakulär, dafür heißt die nächste Insel „Lovers Key“. Zu spät, Valentin war vorgestern!

Der Trail im State Park ist echt schön, und ich wäre im Nachhinein lieber durchgelaufen, denn beim Radeln sieht man halt nicht, was neben einem im Unterholz passiert. Man hört nur das Rascheln wenn es zu spät ist. Den State Park kann ich uneingeschränkt empfehlen (Kathrin, hörst Du mich?), wer genug gewandert ist, kann danach zum Strand und Baden.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Unterwegs

Thema von Anders Norén