Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Gesund bleiben in Zeiten von Corona

Glücklicherweise darf man bei uns noch raus aus der Wohnung. Meine spanischen Kollegen leiden ganz schön unter der strikten Ausgangssperre. Ich hoffe, dass uns das nicht auch noch erwischt!

Im Urlaub konnten wir noch unter der Woche in die Berge – es war so einsam, dass wir praktisch den ganzen Tag kaum einen Menschen gesehen haben. Dafür bestechende Panoramen und buntes Vogelvieh!

Heute, am Samstag, kontrolliert die Polizei schon direkt nach der Autobahnausfahrt jedes Auto und sorgt dafür, dass man nicht in die Berge fährt – bei wolkenlosen Himmel und fast 20 Grad wäre es dort nicht lange einsam. Trotzdem bin ich zwiegespalten, ob das eine richtige Maßnahme ist.

Ich will aber auch nicht in die Berge, sondern einem Freund helfen, der ein paar Baumstämme in kleine Stücke verwandeln muss. Für ein unbeholfenes Stadtkind stelle ich mich erstaunlicherweise gar nicht so dumm an, ich bin überrascht. Und mal wieder ein wenig ins Schwitzen zu kommen und die Schultermuskulatur zu lockern tut mir sehr gut!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Unterwegs

Thema von Anders Norén