Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Goethe State Forest

Bevor ich Florida verlasse stolpere ich noch über ein Schild zum Goethe State Forest. Als guter Deutscher darf man das natürlich nicht verpassen!

Im Park gibt es dutzende Kilometer an Trails, angesichts der fortgeschrittenen Stunde wähle ich den Buck Island Trail. Hier gibt es die seltenen Langhaarpinien zu sehen.

Auf dem Weg treffe ich Marie-Ann, eine ältere Dame die ganz froh ist jemanden zum Reden zu finden: Ihr Mann läuft 100 m vor uns und hatte schon mal bessere Laune. So stapfen wir gemeinsam durch den matschigen Trail, oft müssen wir uns durchs Unterholz schlagen, weil der Weg nicht begehbar ist – Zu viel Regen in den letzten Wochen. Wir sind beide froh nicht alleine zu laufen.

Den Namen hat der Wald übrigens deshalb weil er früher einem Mann namens Goethe (spricht man hier Go-thee mit th) gehört hat der ihn dann dem Staat geschenkt hat.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Unterwegs

Thema von Anders Norén