Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Rosa Schaum?

April in Madrid ist wie April in München – jeder Tag anderes Wetter. Nur halt nicht von -10 bis 20 Grad, sondern von +10 bis 20 Grad. Alles richtig gemacht!

Weil in den Bergen die Wolken die Hänge auf und ab wabern, geht es wieder in die Stadt, ein Spaziergang durch den Retiro zum Casa Arabé – dem arabischen Kulturzentrum. Es gibt zwei Ausstellungen, eine über den Architekten Hassan Fathy und eine Fotoserie, die Gefühle in spanischer und arabischer Lebenswirklichkeit darstellt. Beides sehr interessant.

Im Retiro blüht immer noch alles, einige Bäume sehen aus wie mit rosa Schaum besprüht. Bei dieser Gattung wachsen die Blüten überall am Stamm, das habe ich auch noch nicht gesehen!

Nicht nur die Pflanzen blühen, auch die Menschen und Tiere strahlen vor Lebensfreude.

Nur die Kirche ist mal wieder Spielverderber! Weil wir bösen Heiden den muslimischen Feind besucht haben, strahlt das göttliche Licht vom Kirchturm auf uns herab.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Unterwegs

Thema von Anders Norén