Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Inlandsflug

Nach gründlicher Prüfung der Reisebestimmungen fliegen wir zur Feier des runden Geburtstags der Besten aller Ehefrauen 3 Stunden Richtung Südwesten auf einen Vulkan im Atlantik. Der Wecker klingelt um 3:45, und es geht am Airport erstmal zum Testen. Nach der Landung erst mal ein Aha-Effekt: 19 Grad bei hoher Luftfeuchtigkeit fühlt sich anders an als in Madrid – noch bevor wir unsere Koffer haben stehe ich voll im Saft. Ich habe mich glücklicherweise überreden lassen, auch kurze Hosen mitzunehmen, mit langer Hose ist es definitiv zu warm!

Im Hotel dürfen wir so früh noch nicht ins Zimmer, also geht es erst mal zum Felsstrand runter, Melanin tanken.

Danach noch Pool, die ebenfalls einfliegenden Eltern begrüßen, Abendessen und Terrasse, und der Tag ist auch schon wieder rum. Wegen Covid gibt es keine Bar am Abend – schade, aber sinnvoll.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Unterwegs

Thema von Anders Norén