Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Gegensätze

Wir beginnen den Tag an der Südseite des Lebens – San Pedro und Palos Verdes – Steile Klippen, tolle Aussicht, teure Villen, teure Möchtegernbioläden (Trader Joe’s), Montessori-Schulen, Golfplätze. Von unserem Mittagessen-Platz hoch über dem Meer sehen wir sogar Seeelefanten.

Torrance wird städtischer, aber immer noch ganz schick. Dann fahren wir auf der 101 Richtung Norden, aber weil Stau ist auch bald wieder ab.

Das gibt jetzt krassen Gegensatz: Wir sind Ecke Florence und Normandie – dort wo die LA Riots begonnen haben. Ich will nur schnell im Börgerladen den Restroom besuchen – aber der hat keinen. Die Theke ist eine 1m2 große Plexiglasscheibe mit einer Klappe durch die Geld und Frass durchgereicht werden. Im Jack in the box einen Block weiter sieht es aus wie in jedem Fastfood-Laden. Mal abgesehen davon dass über den Tresen eine Scheibe geht mit Schleusen zum Durchreichen des Futters – aber wenigstens gibt es sowas wie eine Toilette.

Außen sieht es entsprechend aus: Alles mit Mauern und Zäunen geschützt, Bettler überall, keine Weißen, nur Latinos und Schwarze. Zwischendrin immer wieder ein schönes, nicht zugespraytes und vernageltes Haus: Die unzähligen Kirchen die die letzten Dollars aus der Bevölkerung aussaugen.

In Hollywood am Chinese Theater ist es nur graduell besser: Wirklich wohl fühle ich mich hier nicht und ich prüfe alle paar Sekunden ob die Brieftasche noch da ist.

Am Abend geht es wieder nach Santa Monica – Victor von Bike Attack und ich haben uns auf einen Preis geeinigt und die Kreditkarte wird ausgewrungen. Yeah! 🙂

Zum Hotel müssen wir wieder über die Hügel die LA vom San Fernando Valley trennen. Wir nehmen den Sunset Boulevard zum Coldwater Canyon. Hier sind die Häuser ein klein wenig größer und schicker als in South Central, aber auch hier leben die Menschen in Furcht voneinander. Meterhohe Mauern und Sträucher und breite Wiesen schirmen die Villen von der Straße ab.

Oben am Mulholland Drive hat man einen tollen Ausblick über das Valley – blöderweise ist das Stativ ganz unten eingepackt 🙁

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Unterwegs

Thema von Anders Norén