Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Wenn Thor mal wieder tierisch schlechte Laune hat

Die zähen Wochen des nassen Spätwinters sind hoffentlich vorbei, alle scharren mit den Hufen und freuen sich auf die warme und sonnige Jahreszeit. Nur Thor und ich haben miese Laune. Ich, weil ich mir schon wieder eine Erkältung eingefangen habe und die Sonne nicht genießen kann. Und Thor – was weiß ich, was dem wieder für eine Laus über die Leber gelaufen ist.

Jedenfalls lässt er seine Wut für alle sichtbar an der Guadarrama aus. Gründlich und mit vollem Pinsel werden die Berge oben noch mal neu angemalt, mit Schmackes und obendrauf noch mal mit Mayo!

Langsam und methodisch schiebt er die Wolke zwei, drei Stunden über die Gipfel, und obwohl permanent Schnee fällt, wird die Wolke nicht kleiner. Das Ergebnis: über den braunen, matschigen Kalima-Schnee der letzten Wochen liegt jetzt leuchtend weißer Neuschnee.

Am Abend ist Thor zufrieden mit seinem Werk und glüht vor Stolz!

Ich weiß ja nicht, warum die Beste aller Ehefrauen immer am Meer leben will, mit Blick auf die Berge lebt es sich doch so viel spannender!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 Unterwegs

Thema von Anders Norén